Download Bankenregulierung als Cognitive Governance: Eine Studie zur by Sven Kette PDF

By Sven Kette

Im Zuge der dynamischen und teils turbulenten Entwicklungen auf den Finanzmärkten und innerhalb des Bankensystems erprobt die Politik neue Formen der Regulierung und des Umgangs mit Komplexität und Nichtwissen. Für den Bereich der Bankenregulierung arbeitet Sven Kette anhand der examine des gewichtigen Regulierungsstandards ‚Basel II’ die Funktionslogik eines solchen kognitiven Modus der Gouvernanz heraus. Dabei fokussiert er zudem die historischen Entstehungsbedingungen sowie sich abzeichnende Folgen und Problemlagen und liefert damit eine umfassende Beschreibung eines aufkommenden Ordnungsmusters der Wissensgesellschaft - cognitive governance.

Show description

Read or Download Bankenregulierung als Cognitive Governance: Eine Studie zur gesellschaftlichen Verarbeitung von Komplexität und Nichtwissen PDF

Similar cognitive books

Starmaking: Realism, Anti-Realism, and Irrealism

Starmaking brings jointly a cluster of labor released over the last 35 years via Nelson Goodman and Harvard colleagues, Hilary Putnam and Israel Scheffler, at the conceptual connections among monism and pluralism, absolutism and relativism, and idealism and various notions of realism - concerns which are significant to metaphysics and epistemology.

More than Nature Needs: Language, Mind, and Evolution

The human brain is an not likely evolutionary variation. How did people gather cognitive capacities way more robust than something a hunting-and-gathering primate had to live to tell the tale? Alfred Russel Wallace, co-founder with Darwin of evolutionary thought, observed people as "divine exceptions" to ordinary choice.

Cognitive Neuroscience of Natural Language Use

Once we think about daily language use, the 1st issues that are evoked comprise colloquial conversations, analyzing and writing e-mails, sending textual content messages or analyzing a ebook. yet do we learn the mind foundation of language as we use it in our day-by-day lives? As an issue of research, the cognitive neuroscience of language is much faraway from those language-in-use examples.

Additional info for Bankenregulierung als Cognitive Governance: Eine Studie zur gesellschaftlichen Verarbeitung von Komplexität und Nichtwissen

Example text

Schriftlich oder mündlich, dann laut oder leise, Umgangs- oder Fachsprache etc.? Zahlreiche Möglichkeiten, aus denen eine selegiert wird. Verstehen ist die Identifikation der Differenz von Information und Mitteilung, meint also kein psychologisches, im Bewusstsein verortetes Verstehen, sondern ein im Kommunikationsprozess festgelegtes. Die Anschlusskommunikation signalisiert, dass verstanden wurde – unabhängig davon, was verstanden wurde, und ob die Anschlusskommunikation ihrerseits ‚richtig’ verstanden wird.

In zeitlicher Hinsicht kommt es mit der Durchsetzung funktionaler Differenzierung zu einer Beschleunigung des sozialen Geschehens, da die Kapazitäten für gleichzeitiges Prozessieren enorm gesteigert sind. Hinzu tritt eine Gegenwärtigkeit der Gesellschaft. Vergangenes wird schneller irrelevant und die zukünftigen Zeithorizonte, die noch als planbar erscheinen, verkürzen sich in Richtung Gegenwart. ). Ein letzter Punkt, der bei der Diskussion der modernen Gesellschaft und der Beschreibung ihrer Komplexitätslage noch berücksichtigt werden muss, betrifft den massiven Bedeutungszuwachs organisierter Sozialsysteme, da Organisationen einen wesentlichen Beitrag zur Ermöglichung funktional differenzierter Gesellschaft leisten.

Das heißt, die Teilsysteme können sich nur in Bezug auf ihre Umwelt, in diesem Fall auf das Ganze, also im Hinblick auf die Gesamtgesellschaft bilden (vgl. ). Mit dem Übergang zur modernen funktional differenzierten Gesellschaft kommt es abermals zu einem Anstieg des gesellschaftlich erreichbaren Komplexitätsniveaus. Das primäre Differenzierungsprinzip bleibt die Ungleichheit verschiedener Teilsysteme. ). Sie unterscheiden sich mit Blick auf ihre Funktion. Also etwa die Probleme der Knappheitsregulierung im Fall der Wirtschaft, der Ermöglichung kollektiv bin48 49 Siehe hierzu die Beiträge in Schwineköper 1985.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 36 votes