Download Das Schleifen der Metalle by Bertold Buxbaum PDF

By Bertold Buxbaum

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Das Schleifen der Metalle PDF

Similar german_13 books

Die Relativitätstheorie Einsteins und Ihre Physikalischen Grundlagen: Elementar Dargestellt

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Technik und Theorie

Dieses Handbuch soll dem astronomisch interessierten Laien, dem Amateurastronomen ebenso wie dem Lehrer in der Schule Anleitungen für die praktische astronomische Betätigung geben. Die stürmische Entwicklung der technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Amateurbeobachtungen hat in der four.

Reguläre und chaotische Dynamik

Neben den Skripten für die Grundkurse "Gewöhnliche Differentialgleichungen" und "Mathematik für Physiker" sind vor allem die Vorlesung "Bifurkationstheorie dynamischer Systeme", "Vektorfelder auf Mannigfaltigkeiten" und "Dimension und Entropie in dynamischen Systemen" in das vorliegende Buch eingeflossen.

Extra info for Das Schleifen der Metalle

Sample text

Für Anstellen der Lünetten usw. . . . + :Für Auf- und Abspannen des Werkstücks, Abrichten der Scheibe und sonstige Aufenthalte . . . . + 0,03. D + 0,005 L min 2Dmm Bei abgesetzten Wellen ist jeder Ansatz für sich zu berechnen. Bei auf ganzer Länge geschliffenen Wellen ist zu beachten, daß der Mitnehmer auf einer Seite sitzt und deshalb umgespannt werden muß; es ist deshalb jede Seite für sich zu berechnen. Bei Kegelteilen ist der doppelte Wert von T zu veranschlagen. Bei nur blank (nicht lehrenhaltig) zu schleifenden Teilen genügt etwa 2/ 3 des Wertes von T.

Geschieht das nicht, so können die Werkstücke so warm werden, daß sie anlaufen. Je größer der Durchmesser des Werkstücks, je breiter die Schleifscheibe, und je höher ihre Gesch;vindigkeit, um so größer muß die Wassermenge sein. Auch erfordern gewisse Materialien, z. B. gehärteter Stahl, größere Wassermengen. Besonders kräftig muß gekühlt werden, wenn, ·wie z. B. beim Flachschleifen, mit der Stirnfläche die Berührungsfläche zwischen Werkstück und Schleifscheibe sehr groß ist, ferner beim Schlichten.

32 Allgemeine Schleifregeln. ) Auch heim groben Flachschleifen von Gußstücken mit der Segmentscheibe kann man bei etwa 0,1 mm Genauigkeit mit diesen Werten rechnen; das gilt für mittelgroße Maschinen, während für schwere Maschinen sogar doppelt so große Werte angegeben werden. Flachschleifmaschinen mit auf Stahlscheiben aufgeklebtem. Hochleistungsbelag schleifen bis etwa 5 kg weichen Stahl und bis etwa 12 kg Gußeisen in der Stunde ab. Gewaltleistungen ergaben auch hier ein Mehrfaches der Normalwerte.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 48 votes