Download Das Widerstandsvermögen des Fußes: Eine qualitative by Dr.-Ing. Erhard Möhler (auth.) PDF

By Dr.-Ing. Erhard Möhler (auth.)

Show description

Read Online or Download Das Widerstandsvermögen des Fußes: Eine qualitative Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Fußbekleidung PDF

Best german_13 books

Die Relativitätstheorie Einsteins und Ihre Physikalischen Grundlagen: Elementar Dargestellt

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Technik und Theorie

Dieses Handbuch soll dem astronomisch interessierten Laien, dem Amateurastronomen ebenso wie dem Lehrer in der Schule Anleitungen für die praktische astronomische Betätigung geben. Die stürmische Entwicklung der technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Amateurbeobachtungen hat in der four.

Reguläre und chaotische Dynamik

Neben den Skripten für die Grundkurse "Gewöhnliche Differentialgleichungen" und "Mathematik für Physiker" sind vor allem die Vorlesung "Bifurkationstheorie dynamischer Systeme", "Vektorfelder auf Mannigfaltigkeiten" und "Dimension und Entropie in dynamischen Systemen" in das vorliegende Buch eingeflossen.

Extra info for Das Widerstandsvermögen des Fußes: Eine qualitative Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Fußbekleidung

Sample text

Trachtung des Fußes von unten diese Binde vornehmlich dort ausgebreitet ist, wo der Fuß normalerweise seine Auftrittsfläche hat. Wird die Fußunterseite eingeteilt in eine Trittund Gewölbezone, so ergibt sich auffallend, daß die längsgerichtete Faserstruktur der großen Fußsohlenbinde in ihrer größten, einheitlichen Stärke vornehmlich in der Trittzone zu finden ist. :l Fußes gezogen werden können. :lläufer durchsetzen, vermag Hinweise auf falsche und richtige Lagerung des bekleideten bzw. gestützten Fußes zu geben.

Gestützten Fußes zu geben. Ungenügende Kenntnisse der physiologischen Funktionen dieser Binde führen, wie weiter unten gezeigt werden wird, auch heute noch zu falschen Tendenzen bei der Fußabstützung. 2. Aktive Spanngewebe. Diese Gruppe umschließt die quergestreiften, also die die willkürlichen Bewegungen auslösenden Muskeln. Es ist üblich, die Fußmuskulatur zu unterteilen in l. die langen Fußmuskeln, deren Ursprünge im Unterschenkel liegen, während ihre verhältnismäßig langen Sehnen an den Fußknochen ansetzen.

Die Abb. 6 zeigt das Skelett eines rechten Fußes von der Innenseite betrachtet und Abb. 7 in Draufsicht, wobei beide Skelette in ein räumliches Koordinatennetz gespannt sind. Die die Grundlinie bildende Koordinate X soll durch die Berührung des mittleren Fersenbeinhöckers mit der Auftrittsfläche sowie senkrecht unter der Mittellinie der zweiten Zehe laufen. Stützgewebe. 36 Die Y-Koordinate steht in dem Berührungspunkt des Fersenbeinhöckers senkrecht, und aus diesem Berührungspunkt heraus entwickelt sich auch die ZKoordinate gemäß der Abbildung nach medial zu.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 3 votes