Download Die Blechabwicklungen: Eine Sammlung praktischer Verfahren by Ing. Johann Jaschke, W. Malmberg (auth.) PDF

By Ing. Johann Jaschke, W. Malmberg (auth.)

Show description

Read or Download Die Blechabwicklungen: Eine Sammlung praktischer Verfahren und ausgewählter Beispiele PDF

Best german_13 books

Die Relativitätstheorie Einsteins und Ihre Physikalischen Grundlagen: Elementar Dargestellt

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Technik und Theorie

Dieses Handbuch soll dem astronomisch interessierten Laien, dem Amateurastronomen ebenso wie dem Lehrer in der Schule Anleitungen für die praktische astronomische Betätigung geben. Die stürmische Entwicklung der technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Amateurbeobachtungen hat in der four.

Reguläre und chaotische Dynamik

Neben den Skripten für die Grundkurse "Gewöhnliche Differentialgleichungen" und "Mathematik für Physiker" sind vor allem die Vorlesung "Bifurkationstheorie dynamischer Systeme", "Vektorfelder auf Mannigfaltigkeiten" und "Dimension und Entropie in dynamischen Systemen" in das vorliegende Buch eingeflossen.

Extra resources for Die Blechabwicklungen: Eine Sammlung praktischer Verfahren und ausgewählter Beispiele

Example text

120° Es kommt oftmals vor, einen Kegelstumpf abwickeln zu mussen, bei dem der Halbmesser R sehr groB wird, und kann dies auffolgende Weise tun. Man zieht zur Seite A D in Abb. 121 eine parallele Linie durch den Punkt C und erhalt so den Punkt E. Hierauf wickelt man in Abb. 122 einen Kegel ab, mit der Seite B C und dem Durchmesser E B. C' B' b B" C' aei diese Abwicklung. Auf B' C' tragt man die Halfte von E B auf und erhalt H, ebenso die Halfte von BA und erhalt J. Auf die beidenSeiten C' B', C' B" errichtet man Senkrechte in den Punkten B", B' und erhalt so den Punkt F.

169-171 stellt ein Dbergangsstiick dar. Die Abb. 171 Abwicklung, Abb. 172, ist leicht gefunden. Auf einer Geraden trăgt man die Strecke a' -e' aus Abb. 171 abtriigt. Mit elen so gefundencn Punkten a unde (Abb. 172) als Mittelpunkte schlăgt man Kreisbogen, von a aus f~ff 57 Grundaufgaben mit cler hal ben Strecke a' -d', von e aus mit cler halben Strecke e' -h'. An diese Kreisbogen legt man eine Tangente und errichtet claraufSenkrechte, die durch a und e gehen, auf welchen man die Lăngen a'-d' und e' -h' auftriigt, so d und h (Abb.

T a -2R i/Jc ·;,:2i/. ;;); T 2 a-2R 1 •R~ 1 T Abb. 108 Ecken, wie dies die Abb. 107 zeigt, ausgefiihrt. Abb. 108 zeigt die Abwicklung, sie Abb. 107 ist leicht zu finden. Abb. 109 und 110 zeigen ein Prisma, das seitwărts durch einen schrăgen Zylinder abgeschlossen ist. Man teilt im Grundri13, Abb. 110, den Halbkreis in cine Anzahl gleicher Teile, lotet diese Punkte in die Abb. 109 und zieht die entsprechenden Parallelen. In 4', Abb. 109, errichtet man cine Senkrechte auf 4--4' und verlăngert alle Parallelen bis zum Schnitte mit dieser Senkrechten ind, e, 1 ...

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 27 votes