Download Die Physiologie des Wachstums und der Bewegungen by Dr. E. Bünning (auth.) PDF

By Dr. E. Bünning (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Physiologie des Wachstums und der Bewegungen PDF

Similar german_13 books

Die Relativitätstheorie Einsteins und Ihre Physikalischen Grundlagen: Elementar Dargestellt

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Technik und Theorie

Dieses Handbuch soll dem astronomisch interessierten Laien, dem Amateurastronomen ebenso wie dem Lehrer in der Schule Anleitungen für die praktische astronomische Betätigung geben. Die stürmische Entwicklung der technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Amateurbeobachtungen hat in der four.

Reguläre und chaotische Dynamik

Neben den Skripten für die Grundkurse "Gewöhnliche Differentialgleichungen" und "Mathematik für Physiker" sind vor allem die Vorlesung "Bifurkationstheorie dynamischer Systeme", "Vektorfelder auf Mannigfaltigkeiten" und "Dimension und Entropie in dynamischen Systemen" in das vorliegende Buch eingeflossen.

Additional resources for Die Physiologie des Wachstums und der Bewegungen

Example text

Bei kiinstlicher Auxinzufuhr bleibt die Entwicklungshemmung trotz der Beschadigung der Pflanze bestehen (THIMANN und SKOOG; ferner LAIBACH, HITCHCOCK, DOSTAL u. ). Wird beispielsweise ein Keimling von Vicia Faba dekapitiert und auf den Epikotylstumpf Wuchshormon aufgetragen, so wird das Austreiben der in den Kotyledonarachseln stehenden Knospen verhindert, wahrend sie bei einfacher Dekapitation ohne Auxinbehandlung austreiben (MULLER). Ein derartiger EinfluB besteht nicht nur von der Endknospe auf die Seitenknospen, sondern z.

Die benutzten Reizmittel sind zum Tell Stoffe, die fur diese Entwicklung unerlaBlich sind. Besonders auffallig sind derartige Erfolge dann, wenn es sich um zwar lebensnotwendige, aber nur in geringen Konzentrationen erforderliche Stoffe handelt. Ein interessantes Beispiel bietet die Wirkung von Borsaure auf die Keimung von Seerosenpollen. Schon uberaus geringe Konzentrationen (bis herunter zu 0,00005 %) wirken fordernd. Da die Borsaure nicht nur auf die Keimung, sondern auch auf das Pollenschlauchwachstum wirkt, darf man wohl annehmen, daB es sich hier um die Lieferung eines zur Entwicklung notwendigen Stoffes handelt (SCHMUCKER).

Stoffwechselablauf iu RatteuTrennung fur die unterschiedliche Fermentleberschnitten nach Zugabe von Chinin (also Schiidigung durch Vergiftuug). Saueraktivitat ruhender und aktiver Organe stoffverbrauch und CO,-Abgabe steigen, letztere iedoch mehr (DberschuB: schrafhaben wir ja schon fruher hervorgehoben. fiertes Gebiet); vor aHem wird also die Atmungs- und Garungsforderung durch "G1ykolyse" gefiirdert. Nach DRUCKREY. schadigende Eingriffe sind oft beobachtet worden. Anscheinend wird beispielsweise die Amylase durch die Strukturzerstorung aus ihrer normalen Bindung im Protoplasma-EiweiBsystem 6 gelost und das Polysaccharid nunmehr in ~ ein der Atmung und Garung unmittelbar zugangliches Kohlehydrat verwandelt.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 10 votes