Download Technik und Theorie by W. D. Heintz (auth.), Dipl.-Kfm. Günter Dietmar Roth (eds.) PDF

By W. D. Heintz (auth.), Dipl.-Kfm. Günter Dietmar Roth (eds.)

Dieses Handbuch soll dem astronomisch interessierten Laien, dem Amateurastronomen ebenso wie dem Lehrer in der Schule Anleitungen für die praktische astronomische Betätigung geben. Die stürmische Entwicklung der technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Amateurbeobachtungen hat in der four. Auflage in allen Kapiteln, einschließlich einiger neuer Kapitel, ihren Niederschlag gefunden und zu einer deutlichen Erweiterung des Umfangs auf nunmehr 2 Bände geführt, die einzeln erhältlich sind. Aus den Besprechungen: "... Die auf hochwertigem Papier gedruckten Beiträge sind ... im astronomischen Bereich einmalig. ... mustergültiges Fachbuch ... ersetzt mühelos eine sehr gute Bücherzusammenstellung, ... und ist dabei dennoch preiswerter als diese." #Rudolf-Römer-Sternwarte Mitteilungen number 1 Band 1: Technik undTheorie informiert über das größer und leistungsfähiger gewordene instrumentelle Angebot für Amateurastronomen, z.B. neuartige Strahlungsempfänger, moderne Halbleitertechnologie und elektronische Datenverarbeitung. Wichtige Methoden der Beobachtung und Datengewinnung (z.B. Photographie, Spektroskopie, Photometrie) werden ausführlich in eigenen Kapiteln behandelt. Band 2: Beobachtung und Praxis stellt die Objekte der astronomischen Beobachtung (Sonnensystem, Fixsternwelt, Milchstraßensystem, extragalaktische Systeme) vor und gibt Anleitungen für Beobachtungen, Messungen und Auswertungen im einzelnen.

Show description

Read Online or Download Technik und Theorie PDF

Similar german_13 books

Die Relativitätstheorie Einsteins und Ihre Physikalischen Grundlagen: Elementar Dargestellt

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Technik und Theorie

Dieses Handbuch soll dem astronomisch interessierten Laien, dem Amateurastronomen ebenso wie dem Lehrer in der Schule Anleitungen für die praktische astronomische Betätigung geben. Die stürmische Entwicklung der technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Amateurbeobachtungen hat in der four.

Reguläre und chaotische Dynamik

Neben den Skripten für die Grundkurse "Gewöhnliche Differentialgleichungen" und "Mathematik für Physiker" sind vor allem die Vorlesung "Bifurkationstheorie dynamischer Systeme", "Vektorfelder auf Mannigfaltigkeiten" und "Dimension und Entropie in dynamischen Systemen" in das vorliegende Buch eingeflossen.

Additional info for Technik und Theorie

Example text

Im gegenteiligen Fall - mit fehlerbehaftetem Objektiv - liegen nicht mehr gleiche Beugungsbilder diesseits und jenseits der Fokalebene vor (Abb. 5 b). 4. Sphärische Aberration (Kugelgestaltfehler) mit Kaustik: Fp Paraxial-Fokus, Fm Marginal-Fokus; Objektiv hier sphärisch unterkorrigiert, da im < i p 22 H. -. _. - ~ b Abb. 5a, b. Beugungsbilder eines idealen (a) und eines mit sphärischer Aberration (b) behafteten Objektivs (Erläuterungen s. Text). Aus [9) für die sphärische Aberration charakteristisch.

Die Abweichung solch einer asphärischen Fläche von der Kugelgestalt wird durch die Deformationskonstante k festgelegt. Die Rotationsfläche eines Kegelschnittes beschreibt (16): 1 z«(I) = - - ( r - Jr 2 k+1 _ (12 (k - + 1)· (12) (14 - -2r + (k + 1) -8 3 + (k + 1) r 2 (16 - 65 + .... 1 r (16) Die Variable (I beschreibt den Abstand zur Rotationsachse (in unserem Fall die Einfallshöhe h über der optischen Achse), die Größe r den Krümmungsradius der Kugelfläche, die sich der Rotationsfläche im Scheitel anschmiegt.

11 """- ...................... / n' Abb. 1. Berechnung der Lichtbrechung an einer Kugelfläche 12 Strahls: H. - . smu' (2) (3) Die Gleichungen (1), (2) und (3) bilden das Rechenschema, mit dem die Brechung an jeder einzelnen Fläche eines optischen Systems und der Verlauf des betrachteten Strahls berechnet werden kann. Dazu werden sämtliche Größen mit einem Index v versehen, die nun die Koordinaten, Winkel etc. vor beziehungsweise nach der Brechung an der vten Fläche angeben. Da die Strahlrichtung im homogenen Medium erhalten bleibt, ändert sich der Winkel mit der optischen Achse nicht, so daß der aus der vten Fläche austretende Strahl zum einfallenden Strahl der v + 1ten Fläche wird, das heißt uv + 1 = u~.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 35 votes