Download Tuberkulose-Jahrbuch 1964/65 — Band 14 by Professor Dr. Fritz Kreuser (auth.), Professor Dr. Fritz PDF

By Professor Dr. Fritz Kreuser (auth.), Professor Dr. Fritz Kreuser (eds.)

Dieses Jahrbuch weicht insofern von den bisherigen Ausgaben ab, als es die Bewe­ gung der Tuberkulose in Deutschland über 2 Jahre behandelt. Dazu veranlaßte einmal die starke Inanspruchnahme der Geschäftsstelle des Deut­ schen Zentralkomitees durch die Vorbereitung und Durchführung der erfreulich ver­ laufenen XVIII. Internationalen Tuberkulosekonferenz in München im Oktober 19- dazu berechtigt aber auch die Feststellung, daß eine Wertung der epidemiologischen state of affairs aus der Beobachtung längerer Abläufe ihre Vorteile hat. Es soll deshalb dieser Brauch beibehalten werden. Der Sinn des Jahrbuches ist, nicht nur rückblickend Bericht und Rechenschaft abzu­ legen, sondern aus der Fülle der Einzelangaben und Ergebnisse vorwiirtssch(JJIend den Kurs Zu erkennen, der gesteuert werden muß, um die Bedrohung der Volks gesund­ heit durch die Tuberkulose - bei uns wie bei allen Völkern - zu mindern und zu überwinden. Daß die Arbeit des Deutschen Zentralkomitees immer solche sachkundige und freudige Hingabe finde, wie sie in dem vorliegenden Jahrbuch in der Bearbeitung durch den Generalsekretär und seine Mitarbeiter zum Ausdruck kommt, ist mein Dank und Wunsch als scheidender Präsident. Berlin, Juli 1966 Professor Dr. Erich Schröder Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung 1 I. Überblick über die Geschäftsjahre 1964 und 1965 : Geschäftsbericht des Deutschen Zentralkomitees zur Bekämpfung der Tuberkulose .

Show description

Read Online or Download Tuberkulose-Jahrbuch 1964/65 — Band 14 PDF

Similar german_13 books

Die Relativitätstheorie Einsteins und Ihre Physikalischen Grundlagen: Elementar Dargestellt

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Technik und Theorie

Dieses Handbuch soll dem astronomisch interessierten Laien, dem Amateurastronomen ebenso wie dem Lehrer in der Schule Anleitungen für die praktische astronomische Betätigung geben. Die stürmische Entwicklung der technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Amateurbeobachtungen hat in der four.

Reguläre und chaotische Dynamik

Neben den Skripten für die Grundkurse "Gewöhnliche Differentialgleichungen" und "Mathematik für Physiker" sind vor allem die Vorlesung "Bifurkationstheorie dynamischer Systeme", "Vektorfelder auf Mannigfaltigkeiten" und "Dimension und Entropie in dynamischen Systemen" in das vorliegende Buch eingeflossen.

Additional resources for Tuberkulose-Jahrbuch 1964/65 — Band 14

Sample text

Diese treten bei der augenblicklichen Epidemie1age zu einem verhältnismäßig hohen Prozentsatz noch tuberkulinnegativ ins Erwerbsalter ein! Der große Anteil der höheren Altersstufen im Bestand der ansteckenden Lungentuberkulosen dürfte mehrere Gründe haben: 1. Die Überalterung der Bevölkerung, 2. die damit verbundene Zunahme von lymphoglandulären Exacerbationen mit dem 5. 41) durch das Nachlassen der Widerstandskraft, 3. die wesentlich bessere Erfassung der Alterstuberkulosen u. a. durch die RRU, 4.

An erster Stelle muß der behandelnde Arzt sich damit befassen, wie die Wiedereingliederung des Kranken später in das Erwerbsleben zu ermöglichen ist und wie sie am zweckmäßigsten durchgeführt wird. Leider machen manche Ärzte in den Lungenkrankenhäusern und Sanatorien sich nicht die Mühe, sich mit dem Problem der Rehabilitation zu beschäftigen. Der behandelnde Sanatoriums arzt sollte dem Kostenträger oder dem örtlichen Arbeitsamt über den Gesundheitszustand des Kranken, über seine beruflichen Pläne und Neigungen berichten.

Sich laufend in ärztlicher Behandlung befinden, fließt ein gewisser Teil in das große Sammelbecken der "Überwachungsbedürftigen inaktiven Tuberkulosen" (IIa/IIb) ab. Erst aus diesem Sammelbecken erfolgt dann der Rückfluß der tatsächlich Genesenen in die Gesamtbevölkerung. Es ist natürlich, daß es auch aus diesem großen Kontingent noch Sterbefälle gibt, aber keine Todesfälle an Tuberkulose mehr. Die Rechtecke in der Abbildung sind möglichst maßgerecht gezeichnet, d. h. ihre Größe soll der Zahl der in ihnen zusammengefaßten Personen entsprechen.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 33 votes