Alle Artikel von admin

Vorexerzieren 2016

Im Zuge des Vorexerzierens wurde auch das 60 jährige Jubiläum des Schützenvereins gefeiert.

Das Vorexerzieren begann wie gewohnt mit der Kinderbelustigung, die durch Königspaar und Hofstaat organisiert wurde. Nach dem Antreten des Bataillons wurde im Zelt ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Nach dem Gottesdienst überbrachten die Ehrengäste und befreundeten Vereine Ihre Gratulationen. Im Anschluss folgte das Vorexerzieren unter der Leitung von major Peter Cosack. Abgerundet wurde das Vorexerzieren durch ein Schiessen um die Würde des „Königs der Könige“, bei dem alle ehemaligen, sowie der aktuelle König mitschiessen durften.

König der Könige wurde Mario Marton mit dem 265. Schuss.

_DSC2393

 

 

 

 

Im Anschluss wurde noch bis tief in die Nacht gefeiert.

Bilder zum Vorexerzieren gibt es HIER

 

Vorexerzieren mit neuem Jungschützenkönig

Am vergangenen Samstag (8. August) fand das Vorexerzieren auf dem Schützenplatz statt. Nach  der Kinderbelustigung, die durch Königspaar und Hofstaat organisiert wurde, fand das traditionelle Vorexerzieren unter der Leitung von Major Peter Cosack statt. Musikalisch begleitet wurde der gesamte Tag vom Tambourcorps Altengeseke.

Nach dem Vorexerzieren bot sich für die Jungschützen in diesem Jahr wieder einmal die Möglichkeit, Ihren König auszuschiessen. Unter der Leitung von Schiessoffizier Rainer Rhäsa startete das Schiessen. Der erste Insignienträger war schnell gefunden. Dennis Kramer, der bis zum schiessen amtierende Jungschützenkönig schoss die Krone ab. Dann war es Christopher Köppen , der dem Adler den Apfel entriss, ehe Felix Schneider das verbleibende Zepter erringen konnte.

Dann ging es darum, den Rest des Vogels aus dem Kigelfang zu schiessen. Zwischenzeitlich sah es immer so aus, als ob der Vogel mit jedem Schuss schon fallen würde, aber der Aar zeigte sich zäher als von allen vermutet.

Sven Vogt gelang zuletzt dann der glückliche Schuss und er wurde begeistert von seinen Kameraden gefeiert und zur Proklamation ins Zelt getragen.

Anschließend wurde im Zelt noch ausgiebig gefeiert.

Jungschützenkönig 2015